Transhumanismus - technisch

Aktualisiert: Feb 9

Die Verschmelzung von Mensch und Maschine und damit künstlicher Intelligenz


Disclaimer

Glaube nichts. Recherchiere selbst.


Der Wunsch nach einer Erweiterung des jetzigen Daseins als Mensch kommt aus einer Perspektive des Mangels heraus zustande. Der seit 200 Jahren entwickelte, industrialisierte und jetzt durch die Digitalisierung weiter beschleunigte Lebensstil macht uns krank, gebrechlich, verunstaltet das natürliche Bedürfnis nach einem Sozialleben und lässt sogar geistige Fähigkeiten degenerieren. Aus dieser Warte heraus erscheint so manchem Menschen die noch stärkere Digitalisierung und Automatisierung des Alltags wie eine "Offenbarung", eine annehmbare Lösung zu einem "einfacheren" Lebensstil mit weniger Verantwortung, weniger "Problemen" und mehr dopamingesteuerter Befriedigung. Ein komplexes Thema auf das ich hier nicht weiter eingehen möchte. Hier geht es mehr um die Kräfte, welche die Industrialisierung und Digitalisierung konsequent weiterdenken und uns diese als Lösung präsentieren...



Was von aussen auf uns zu kommt...

Voraussetzung für den Menschen 2.0 im technischen Sinne

Lass mich kurz klarstellen, dass "Transhumanismus" eigentlich neutral bedeutet "jenseits des Menschen". Dies bezieht sich nicht zwingend nur auf die technische Entwicklung. Auch unser Körper und unsere geistigen Fähigkeiten unabhängig von technologie sind bei weitem noch nicht ausgereizt. Siehe all die "paranormalen" Fähigkeiten von vielen Menschen wie


  • Telekinese

  • Fernwahrnehmung

  • Hellsichtigkeit

  • Astralreisen

  • Jenseitskontakte

  • und vieles mehr



In diesem Beitrag möchte ich aber auf die technischen Aspekt von "jenseits des Menschen" eingehen. Denn es gibt Zahlungskräftige Personen auf diesem Planeten, welche uns eher als Nutzvieh betrachten und uns schön Schritt für Schritt in eine Technisierung von unserem Alltag und letzlich vom menschlichen Körper selbst führen wollen.


Dazu muss erstmal KI und Robotik in unseren Alltag einkehren. Dies ist eigentlich ein Stück weit bereits durch Smartphones und neueste Betriebssysteme geschehen. Siehe «Siri», «Alexa» usw... und natürlich durch weithin bekannte Sci-Fi Filme.


Die Verwendung von Elektronik und teilweise bereits KI-fähigen Systemen ist den meisten Menschen bereits geläufig. Viele benutzen diese Technologien jedoch eher unbewusst und passiv.


Dopamin gesteuerter Konsum.

Der Fokus wird durch vorselektierte Information auf das eigene Wohlergehen, finanzielle Sicherheit und sozialer Status gelenkt. Frage dich selbst einmal was wirklich wichtig ist. Stichwort "reduktiver Lebensstil" nur so am Rande.


Die Rechenleistung der heutigen Mobilgeräte ist exponentiell gestiegen und stellt, wenn geschickt vernetzt (Beispiel 5G) eine enorme Rechenkapazität dar. Diese Geräte sind mit ihrem Funktionsumfang bereits voll etabliert.


Neben dessen laufen offiziell bereits die ersten Quantencomputer, aber das ist nochmal ein eigenes und hochkomplexes Thema. Besonders wenn jemand weiss, dass klassifizierte Projekte (top secret) des US Militärs und auch von anderen, den auf dem Markt verfügbaren Technologien 50-70 Jahre voraus sind. Denke kurz darüber nach was das bedeutet. Hier zu erwähnen ist nur, dass die Rechenleistung von Quantencomputern um ein vielfaches höher ausfallen als bisherige Recheneinheiten.



Robotik

Der nächste Schritt ist jetzt die Etablierung von intelligenten Robotern in unserem Alltag. Dazu sind nun zum Beispiel 1000e Sophias geplant. 24 wurden handgebaut und jetzt geht Hanson Robotics in die Massenproduktion über...



In diesem Video spricht der Gründer von zunehmender Bedeutung von einem Gerät wie Sophia, da gerade jetzt wo sich so viele Menschen einsam fühlen und die Betreuung wegen scheinbarer Ansteckungsgefahr schwierig wird, dies damit gelöst werden kann. Wörtlich meint er auch, dass er hoffe die Menschen können irgendwann Roboter in ihr Herz schliessen...


Mit zunehmender Entwicklung der Robotik werden unzählige Menschen in unterschiedlichsten Branchen überflüssig werden. Das ist Grundsätzlich als Arbeitsbefreiung zu betrachten, allerdings ist unsere Gesellschaft, geschweige denn die Regierungen, in keiner Weise auf so einen massiven Umbruch in der Arbeitswelt vorbereitet. Selbst unsere Kinder (und damit unsere Zukunft) lernen in der Schule noch auf eine Weise, die 200 Jahre alt ist und in vielen Bereichen entgegen der Erkenntnisse aktueller Hirnforschung stehen. Nicht gerade Zeitgemäss...


Die Robotik und insbesondere Künstliche Intelligenz machen jetzt gerade in diesem Moment exponentiell wachsende Fortschritte, denen nur noch einzelne Fachkundige Menschen noch halbwegs folgen können.



"KI" oder englisch "AI" – künstliche Intelligenz

Eines der jüngsten Projekte und eines mit einem enormen Entwicklungspotential ist die Plattform SingularityNET.io


SingularityNET ist eine Plattform wo jeder KI-Algorythmen anbieten und nutzen kann. Ein Netzwerk zur schnellen Verbreitung und Weiterentwicklung von KI Anwendungen und Dienstleistungen.

Gegründet von Ben Goertzel, dem Programmierer von Sophia. Genau die gleiche, wie Hanson Robotics zu 1000en bis Ende 2021 bauen will.


Hier gibt Ben Goertzel kurz einige Gedanken über SingularityNET bei Joe Rogan wieder:



Hier gehts zu SingularityNET.io

https://singularitynet.io



Wo gehts hin?

Das WEF hat in der Zeit dieser extrem voranschreitenden Digitalisierung einen konkreten Plan. Klaus Schwaab, Gründer des WEF, verkündet den «Great Reset». Das heisst zu Deutsch «grosser Neustart». In diesem Szenario spielt die Digitalisierung von allem was geht und die verstärkte Globalisierung eine zentrale Rolle. Damit verändert sich auch die Rolle des Menschen als Arbeitsressource in der globalen Wirtschaft grundlegend.



Daneben sei am Rande noch erwähnt dass dieser Reset auch die Wirtschaft inklusive Finanzwirtschaft miteinbezieht. Das heisst kurz: Der Crash kommt.



4. Industrielle Revolution

Sieh dir an was für die 4. industrielle Revolution geplant ist. Das vernetzen von Biologie und Technologie, ganz offiziell...


https://www.weforum.org/focus/fourth-industrial-revolution


Beim WEF sprechen wir nicht einfach von einer kleinen Stiftung, sondern von einer Organisation, bestehend aus den zahlungskräftigsten Unternehmern auf diesem Planeten und diversen sehr einflussreichen Regierungsführern.


Die Globalisten und Transhumanisten investieren ihre Milliarden nicht ohne eine Rendite zu erwarten.

Weiters kann auf der WEF Webseite die «Covid Transformation map» eingesehen werden. Eine interaktive Karte in der Pläne und Möglichkeiten für die nahe Zukunft festgehalten sind.


Hier die pointierte zusammefassung zu 5G, KI, Impfung und Bevölkerungs-Regulierung...

https://wickedtruths.org/en/wefs-covid-19-transformation-map-lists-goals-5g-ai-vaccination-population-control



Unglaublich aber wahr

Solange Technologie und KI ausserhalb von unserem biologischen System befindet, ist das ja eine Sache. Eine Andere ist es, wenn die Grenze der Haut überwunden wird.


Ein sehr fortschrittliches Beispiel ist Neuralink von Elon Musk. Ein Chip am Kopf platziert mit 1024 Elektroden, welche an verschiedensten Stellen ins Hirn eingesetzt werden. Mittels eines Roboters. Welche ironie. Der Prozess der Implantation soll so einfach werden wie ein Friseur-Besuch. Siehe selbst:




Hier eine zusammenfassung auf deutsch:




Internet of Things – 5G

Das "IoT" zu deutsch "Internet der Dinge" ist eine Bedingung für den nächsten Schritt. Deshalb wird das 5G Netz weltweit in Windeseile ausgebaut. Dazu wird ein Netz aus unzähligen neuartigen Antennentypen erstellt. Diese kommen zu den bisherigen Sende/Empfänger-Systemen der vorherigen Netze dazu. Durch die geringere Reichweite der Mikrowellenstrahlung von 5G muss zudem das Netz in sehr naher Zukunft wesentlich engmaschiger erstellt werden. Das heisst eine noch grössere Anzahl Antennen. Diese werden von den jeweiligen Telekommunikationsunternehmen gestellt. Zum Teil mit sehr rigiden vorgehensweisen im graubereich der Gesetzgebung.


Mache wo immer möglich einsprachen, schreibe die Gemeinderäte an und sammle Unterschriften um eventuell Moratorien erwirken zu können. So dass wenigstens weitere Untersuchungen über die Auswirkungen der völlig neuen 5G Strahlungs-Frequenz abgewartet werden.

Das «Internet of Things» muss als "immer und überall präsentes Kommunikations-Netzwerk" zuerst vorhanden sein, damit die ganzen «intelligenten Geräte» untereinander kommunizieren können. Damit diese weitestgehend selbstständig agieren können brauchen sie eine KI-fähige Software. Also ein Betriebssystem bzw Software darauf, welche selbstlernend darüber entscheidet welche Funktionen ausgeführt und welche Informationen kommuniziert werden.



Starlink

Das Projekt Starlink von Elon will mit 12000 Satelliten ein weltumspannendes Funk-Netzwerk bereitstellen. Dies ist die ultimative Lösung um jedes Gerät auf dem Planeten aus jedem Winkel zu vernetzen. Kein Tal, kein Wald, keine Wüste ohne Internet und damit überall Funkstrahlung im Mikrowellen-Bereich.


https://www.dailymail.co.uk/sciencetech/fb-5417979/WHAT-STARLINK-GOAL.html




Das Beste kommt noch

Das alles ist erst die Vorbereitung für was wirklich kommt. Ein Weltumspannendes Netzwerk und intelligente Geräte sind noch immer die angesprochene «eine Sache». Denn hier wird unser Körper nur soweit tangiert, als dass wir jeden Moment eine Mikrowellenstrahlung abbekommen können. Wie gesund das ist, werden die aktuelle Forschung erst noch zeigen, obwohl die Technologie bereits eingeführt wird.


No risk, no fun oder was?


Neuralink

Die «andere Sache» ist die Verschmelzung. Neuralink zB plant ein Chip, der am Kopf getragen wird und mit 1024 Elektroden an spezifischen Orten am Hirn mit dem Körper verbunden wird.


Dieser Chip bildet ein «Interface», also eine Schnittstelle, zwischen Informations-Technologie wie wir sie vom Funktionsumfang her von Smartphones gewohnt sind und dem Körper, also einem biologisch organischen System. Die Idee ist, dass ein Mensch direkt mit seinem Bewusstsein Technologie steuern und mit anderen Chip-Trägern kabellos interagieren/kommunizieren kann. Du denkst etwas und schon bekommst du die Informationen, wird das Mail geschickt, das gewünschte Gerät gesteuert...




ID 2020

Mit ID 2020 ist die Idee gegeben, dass jeder Mensch ein Kennungszeichen in oder an seinem Körper trägt. Dies kann ein individueller QR Code, Strichcode oder ein anderes äusserliches Merkmal sein. Aber auch ein RFID-Chip oder gar ein Chip aus "Hydrogel" kommt in Frage. Wichtig wäre nur die eindeutige Erkennung eines Individuums.


Mit dem Erkennungsschlüssel wären dann in einer Cloud die entsprechenden "personenbezogenen Daten" auslesbar. Seien es Daten zur Krankheitsgeschichte, Strafregister, Schuldenregister oder sogar die Kontodaten usw.. Auch biometrische Daten könnten entprechend verknüpft werden.


In China zB ist man bereits weiter. In der Provinz Wuhan findet derweil eine testweise Totalüberwachung über ein 5G Netzwerk statt. Kameras scannen nahezu jeden Winkel der Stadt. Nutzerdaten werden dabei über biometrische Daten wie Gang-Art, Körpergrösse, Körperform und Aussehen als biometrischen Schlüssel im Sinne des oberen Abschnittes erfasst.


Wenn also jemand Neues in die Stadt kommt wird dieser Mensch automatisch anhand der visuell erfassten biometrischen Daten als "Neuzugang" erfasst. Mit diesem biometrischen Schlüssel lassen sich dann mindestens die Bewegungsdaten verknüpfen. Eventuell zusätzlich Gespräche und Verhalten. Das alles wird von einer KI voll automatisiert vollzogen und ausgewertet. Wird dieser Schlüssel noch mit Konten, Kreditkarten und/oder dem zugehörigen Smartphone verknüpft, entsteht ein weitaus detailreicheres Nutzerprofil.


In China ist man in einer Testphase bereits soweit, diese Nutzerdaten mit einem "sozialen Punktesystem" zu verknüpfen und besonders "braven" Mitbürgern gewisse Privilegien zu gewähren.


Ähnlich wie in der DDR mit der StaSi, nur dass die StaSi jetzt eine KI ist...

Das bedeutet dass im Prinzip die Verabreichung eines Chips oder Ähnliches nur noch nötig ist, wenn Daten aus dem Körper selbst erfasst werden sollen...






Hydrogel

Im Zusammenhang mit der Corona "Pandemie" ist auch das Thema der Impfung aufgekommen. Mit der Impfung kommt auch das Thema eines Impfpasses bzw einer Bestätigung dass man wirklich geimpft ist. Das soll dann auch fälschungssicher sein, da es ja "leider" zu wenige Impfbefürworter gibt, welche dann aber doch immernoch Reisen und Bars besuchen möchten.


Möglich wäre dies mittels der durch die DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) und Co-Organisationen entwickelten Hydrogel-Chip aus "sich selbst organisierender Nanotechnologie". Das ist keine Science-Fiktion, sondern Science ohne Fiktion.


Mittels Nanotechnologie ist es möglich mikroskopisch kleine Strukturen (auch Elektronik und damit Mikro-Chip!) in einer Weise vorzubereiten und zu verabreichen, dass diese Bestandteile sich erst in einer bestimmten Umgebung auf eine Weise zusammenbauen bzw formieren und erst dann ihre Funktion für was auch immer übernehmen.


Man nennt das "4D Printing".

In einem Hydrogel wie du es vielleicht schon bei einer Kontaktlinse gesehen hast, lassen sich solche Strukturen bzw deren vorbereiteten Bestandteile so einbetten, dass diese mittels einer Kanüle bzw Spritze ultrakompakt in den Körper gebracht werden können und dort praktisch mit dem Körper verschmelzen. Das ist keine Theorie, sondern top aktuelle Forschung in diesem bereich! Glaube nichts, recherchiere Selbst.


Dieser Chip wäre fähig über ein Funksignal (Bluetooth, 5G...) über Sensoren gesammelte Daten aus dem Körper zu übermitteln. Gleichzeitig bietet jeder Chip einen Schlüssel zur eindeutigen Identifikation des Individuums und den damit verknüpften "personenbezogenen Daten".


In Verschwörungskreisen wird vermutet, dass die aktuelle Impfung eventuell bereits mit solchen Substanzen kontaminiert ist. Diese könnten dann auch zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt über Funkstrahlung oder entsprechende Signale aktiviert werden.





mögliche Gefahr

Aus meiner Sicht stellen die genannten Projekte in ihrer Art als Kombination eine recht vollständige Grundlage für die totale Technisierung bzw. Digitalisierung des menschlichen Lebens dar.


Mit diesem Schritt kommt auch die Kontrolle desjenigen, der die Datenflüsse kontrolliert über das Verhalten der Menschen. Wer den Informationsfluss kontrolliert, kontrolliert im Prinzip alles. Denke selbst darüber nach was das Bedeutet, wenn grosse Tech-Konzerne die Infrastruktur stellen und damit auch die Daten verwenden müssen und können.


Das passiert ja bereits jetzt: Google zB selektiert die Suchergebnisse nicht nur neutral entsprechend der Suchanfrage, sondern auch entsprechend der allgemeinen Konformität mit den klassischen Mainstreammedien und den wirtschaftlichen Zielen des WEF und anderen Globalisten.


Vergleiche die Suchergebnisse selbst mit alternativen Suchmaschinen wie DuckDuckGo.com. Das IST bereits Propaganda.

Noch kann man ausweichen. Wenn aber die Grenze zum und in den Körper überschritten ist und eine KI mit ungeheurer Rechenleistung autonom wird, wie sieht es dann aus? Wie im Film "Transzendenz" könnten bereits "angeschlossene" Menschen missbraucht werden...



Transhumanismus – ein Scheideweg

Es gibt für mich 2 Wege die nun mit der Entwicklung der nahen Zukunft gegangen werden können:

  • Den hier skizzierten Weg: Bio und Tech als Verschmelzung Die Grenze zwischen Biologie und Technologie ist von blossem Auge nicht mehr sichtbar oder Trennbar.

  • Und den ganzheitlichen Weg: Biologisches und Genetisches Potenzial entfalten Der Mensch hat die Anlagen weit über seinen aktuellen, physischen Zustand und seine geistigen Fähigkeiten hinauszuwachsen.



Zweck dieses Beitrags

Mit diesem Artikel bezwecke ich ein Bewusstsein zu schaffen für das was uns als mögliche Zukunft auf einem Tablett seviert wird. Ich hoffe mit diesem Beitrag einigen Menschen zu ermöglichen eine Entscheidung treffen zu können. Entscheiden kann nur wer die Möglichkeiten kennt. Ich hoffe natürlich dass dieses Szenario zu Gunsten der meisten Menschen ausgeht, was für mich die geistig/spirituelle Entwicklung darstellt. Die organisierenden Kräfte denken allerdings mehr an sich und ihre Ideologie als an irgendetwas anderes.


Deshalb gehe ich davon aus, dass schon bald eine Zeit kommt, wo wir Menschen aktiv, jeder für sich, eine Entscheidung treffen muss. Die Entscheidung zwischen einer ganzheitlich spirituellen Entwicklung des Menschen oder der Bindung an Technologie und die Abhängigkeit davon und damit die Abhängigkeit von grossen Tech-Konzernen...


Lerne NEIN zu sagen!


Wenn ich mich irren sollte und du weitere oder andere Informationen hast, tritt gerne mit mir in Kontakt. Sehr gerne lasse ich mich eines besseren belehren und weitere Informationen einfliessen.




-> Hier gehts zur Transhumanismus Filmliste




Quellen:

https://freewestmedia.com/2021/01/22/wef-founder-klaus-schwab-complains-about-great-reset-conspiracy-theory/

https://www.youtube.com/watch?v=_wm5NrlpaCQ

https://www.youtube.com/watch?v=HRLw6trwXco

https://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus

https://www.lewrockwell.com/2020/08/no_author/the-vaccine-from-hell/

https://www.youtube.com/watch?v=L8f7nsUdq-k

https://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2020/09/Biosensor-als-Implantierbares-Nanotech-zur-Verwendung-in-COVID-Impfstoffen.pdf

https://www.mirrorreview.com/bill-gates-partners-darpa-for-covid-19-vaccine/

https://www.targeted.one/2020/12/01/bill-gates-darpa-dod-for-new-nanotech-covid-19-vaccine/

https://www.britannica.com/topic/Defense-Advanced-Research-Projects-Agency

https://de.wikipedia.org/wiki/4D-Druck






8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kontakt

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

Beratungen am Telefon ab 15 Minuten 30.-/h

Du willst unser Projekt unterstützen, aber weisst gerade nicht was einkaufen?

Dann kannst du einfach eine Spende da lassen.

Damit unterstützt du direkt dieses Projekt.

Vielen Dank

©2019-2021 by Fang A. All rights reserved.

gewidment der Freude am Leben und seinem vollen Potenzial