Kryptowährungen - ein riesiges Potential

Aktualisiert: Apr 28

In diesem Blogbeitrag versuche ich meine Sichtweise, was denn die Krypto-Markt-Entwicklung so wertvoll macht, darzulegenl Es geht eigentlich gar nicht mehr wirklich um Geld. Geld bzw der Geld-Wert von etwas spiegelt nur die Nachfrage und das Potential wieder. Und dieses ist im Kryptobereich enorm. Dazu musst du nur die Kursentwicklung der letzten 2 Jahre betrachten. Wir sehen dort eine vervielfachung des Wertes, auch wenn die Inflation des Fiatgeldes abgezogen wird.



Das Potential von Bitcoin & Altcoins

Es gibt inzwischen viele solide alternativen zu Bitcoin. Interessant sind aber nicht nur die positiven Kursentwicklungen. Vielmehr geht es darum auch den ideellen Wert des Kryptobereiches zu erkennen. Die positive Kursentwicklung spiegelt nur das langsame Erkennen des Potentials durch die Menschen wieder.


Der Kryptomarkt ist zwar noch jung und macht deshalb auch einen unstetigen Eindruck, wenn die kurzfristigen Kursschwankungen betrachtet werden. Es ist egal ob du eine Firma, eine Aktie, den Immobilienmarkt, eine nationale Wirtschaft oder eben auch den Kryptobereich betrachtest:


Es sollte immer ein langfristiger Horizont miteinbezogen werden. Das heisst kurzfristig sind zwar diese Schwankungen da. Über 10-15 Jahre hinweg hat sich aber der Preis im Kryptobereich stetig immer etwas höher wieder eingependelt. Der lange Trend ist eben entscheidend und der ist gewaltig positiv, da können Medien noch lange unsicherheit streuen. Soweit zur Kursentwicklung.


Viel wichtiger ist aber die Möglichkeit ein komplett neuartiges, dezentrales und international standardisiertes Zahlungssystem für den Alltagsgebrauch zu bekommen. Im Moment ist noch fast keine Kryptowährung auf diesem Level angekommen und die vielversprechendsten Projekte liefern sich ein Kopf an Kopf rennen. Weit ist der Weg aber nicht mehr.


Dazu kommen viele interessante Anlagemöglichkeiten. Die Renditen sind mehrfach über denen, welche eine Bank anbieten kann. Es gibt kaum regulation im Kryptobereich was viel Raum für spannende Pilotprojekte lässt.


Die Vorteile des Bitcoins und damit auch vieler Altcoins sind so auf den Punkt, dass diese das bestehende Zahlungs- und damit Finanzsystem stürzen können. Wenn sich ausreichende Anzahl Nutzer dazu entschliesst in den Kryptobereich zu wechseln und damit die Fiatgeld Wirtschaft zu verlassen, wird für Banken nichts mehr übrig bleiben. Selbst wenn sie eigene Kryptowährungen kreieren würden. Sie würden es wieder "zentral" und damit uninteressant für die Nutzer machen. Langfristig wird also die bessere Lösung das alte System sterben lassen.


Stell dir vor wir bräuchten keine Banken mehr. Geld wird im weitesten Sinne "generativ" und ist gegen Inflation geschützt. Jeder hat volle Kontrolle über seine Konten, Gebühren usw. Es gibt keine Vermittler. Es ist als ob ich dir von meiner Brieftasche in deine Brieftasche Geld überreiche und das um den ganzen Globus herum.


Nur so am Rande, Geld ist gespeicherte Arbeitsenergie. Wenn Geld Inflationär wird, verlierst du diese Energie ohne sie genutzt zu haben. Mehr dazu hier:

LINK



Wie es begann - die Geschichte des Bitcoins

Der Bitcoin ist das Urgestein des Kryptomarkts. Er ist der Fels in der Brandung. Was die Punkte dezentralität und sicherheit des Netzwerkes angeht ist er, trotz vieler neuer Entwicklungen durch Altcoins, noch immer ungeschlagen.


Bitcoin ist als Zahlungsmittel hieb- und stichfest.


Er ist der Leuchtturm den es in Form von Altcoins zu verbessern gilt. Das Bitcoin-Zahlungssystem wurde von dem Pseudonym Satoshi Nakamoto nach dessen Angaben im Jahr 2007 erfunden, wie es im November 2008 in einer Veröffentlichung als Whitpaper beschrieben wurde. Im Januar 2009 wurde von ihm eine Open-Source-Referenzsoftware dazu veröffentlicht.


Seitdem basiert das Bitcoin-Netzwerk auf einer von den Teilnehmern gemeinsam verwalteten dezentralen Datenbank, der Blockchain, in der alle Transaktionen verzeichnet sind. Mit Hilfe kryptographischer Techniken wird sichergestellt, dass gültige Transaktionen mit Bitcoins nur vom jeweiligen Eigentümer vorgenommen und Geldeinheiten nicht mehrfach ausgegeben werden können. Das System ist im Prinzip voll automatisch. Satoshi Nakamoto hat geholfen mehrere Nodes aufzubauen und verschwand als das Netzwerk genug stark war.




Vorteile von Bitcoin

  • Der Bitcoin ist dezentral und wird nicht von Banken oder anderen Institutionen kontrolliert.

  • Kauf und Handhabung sind sehr einfach – viel einfacher, als es für Neulinge oft den Anschein hat.

  • Transaktionen sind deutlich schneller als im „alten“ Geldsystem.

  • Da es eine Obergrenze für die Gesamtzahl der Bitcoins gibt, sind sie vor Inflation geschützt und werden deswegen gerne mit Silber oder Gold verglichen.

  • Der Bitcoin Zahlungsverkehr ist weitestgehend anonym.

  • Bitcoins sind völlig legal.



Nachteile von Bitcoin

  • Da der Bitcoin dezentral ist, wird er in Krisenzeiten nicht gestützt, um die Stabilität zu wahren. Starke Schwankungen sind im Moment noch die Folge. Aber da die aktive Community und Nutzer immer mehr werden wird das System auch stabiler.

  • Bis heute erfährt der Bitcoin noch wenig Akzeptanz in der breiten Bevölkerung. Aber auch als Wertanlage ist Bitcoin interessant und muss daher noch nicht in der breite akzeptiert sein. Der Rest kommt noch. Japan zB ist uns im Westen dabei weit voraus. Dort kann bereits in vielen Geschäften mit Bitcoin bezahlt werden.

  • Die Sicherheit der Blockchain gilt als hoch, doch bei der privaten Aufbewahrung der eigenen Coins gibt es Risiken. So wurden bereits große Börsen gehackt, auch das eigene Wallet kann theoretisch einem Angriff zum Opfer fallen. Die grossen Börsen haben sich in den letzten Jahren aber gut gerüstet und sich weiter abgesichert. Denn: Nur wer lange mit guter Kundenzufriedenheit am Markt bleibt, verdient richtig damit.

  • Die Blockchain wird mit der Zeit immer langsamer und die Transaktionsgebühren steigen. Dafür gibt es Entwicklungen im Altcoinbereich, wie ein Litecoin, der innert wenigen Sekunden überwiesen ist. Es wird, wenn dieses Rennen zwischen den verschiedenen Coins vorbei ist, das beste durchgesetzt haben. Das ist dann eventuell nicht der Bitcoin, aber dieser wird lange Zeit als Fels in der Brandung eine Bedeutung haben.




Hier bekommst du weitere Infos verständlich auf den Punkt gebracht


Blocktrainer

https://www.youtube.com/channel/UCG6KtMc5WYB-ppxwpaX5CFw


Krypto Magazin

https://www.youtube.com/channel/UCV6v30_Ww4RJ1bDKXaPsbCw


Coin Bureau

https://www.youtube.com/channel/UCqK_GSMbpiV8spgD3ZGloSw





zurück zur Übersicht

oder

nächster Blogbeitrag






Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin


https://tipps.computerbild.de/internet/bezahlsysteme/bitcoin-vorteile-nachteile-435727.html


https://www.youtube.com/watch?v=IAMGccSRzlQ


https://coinswitch.co/info/pros-cons-of-bitcoins




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen