Einsichten in Quantenenergie und 90.10.

Aktualisiert: Aug 12

Übersetzung eines Posts aus dem US 90.10. Telegram Chat:


Nach tibetischer Mystik ist alles Energie. Ich hatte das Glück, 13 Jahre lang bei einem tibetisch ausgebildeten Mystiker zu studieren. Ein Teil des Trainings beinhaltete das Lernen, Quantenenergien, d. H. Quellenenergien, zu „spüren“ und mit ihnen zu interagieren. In den späten 80ern sprach der Kollege, mit dem ich trainiert hatte, mit ein paar Quantenphysikern in Stanford. Nach ungefähr 5 Stunden Diskussion sagte einer zu ihm: "Sie scheinen viel mehr über Quantenenergien zu verstehen als wir." Der andere fügte hinzu: "Ja. Und was mich ein bisschen überrascht und erschreckt, ist, dass Sie tatsächlich mit Quantenenergien interagieren." Übrigens ist in der tibetischen Mystik (Zauberei) der vollständigste Zugang zu Quantenenergien über den Bauch.


Ja, Quelle, Verbindungen mit dem Universum, Kanäle von GaoDucDong, Flüsse von Quantenenergien und andere Wörter. Jede Phrase / jedes Wort hat ihre Werte und Schwächen. (grinsend) Was ich mit TzunTzun erlebt habe, ist, dass es verschiedene Orte gibt, die meisten im Bauch, an denen Chi-Flüsse geöffnet werden können, wobei jeder Ort Verbindungen zu verschiedenen Aspekten von Chi herstellt. Er half uns zu „akzeptieren“, dass jede Lehre ein gewisses Verständnis enthält und dass „vollständiges Verständnis niemals in Worten und Definitionen enthalten sein wird.“ Er lud uns ein, unser Verständnis kontinuierlich zu erforschen und zu erweitern. Und für mich ist „Chi“ eines von diesen Wörtern, die weit über alle Definitionen hinausgehen, die wir aufrühren. Dies bietet uns ein wunderbares Dilemma, wenn wir versuchen, mit Worten und Logik zu verstehen, was jenseits von Wörtern liegt. (grins)


Ich werde meine Ansicht anbieten. Es gibt viele spirituelle und wissenschaftliche Namen für verschiedene Energien und keiner der Namen ist klar definiert, zum großen Teil, weil wir nur begrenzt in der Lage sind, diese Energien zu verstehen und zu messen. Als Beispiel in einigen Praktiken ist der Teil der 'Chi'-Energie, auf den zugegriffen wird, meistens physisch. In anderen Praktiken hängt 'Chi' sehr stark mit Quanten- oder Skalarenergien zusammen. Das 'Chi', das zu Beginn des Chi-Kung-Unterrichts aufgerufen wird, ist größtenteils physisch. Wenn man in "fortgeschrittene" Studien einsteigt, lernt man, immer mehr "mystische" Energien einzubeziehen. Eine Sache, die mich amüsiert, ist, dass "nichtphysische" Energien sowohl in "spirituellen" als auch in "wissenschaftlichen" Begriffen erklärt werden können, wobei "spirituelle" Referenzen weitaus reicher sind als "wissenschaftliche" Begriffe. Es freut mich, dass 90.10. studiert und wendet an, was der tibetische Mystiker, mit dem ich studiert habe, als "Beginn der Zauberei" betrachtet. (Grinsen)


"Raum halten" ist ein zentraler Teil dessen, was die Mönche tun. Es gibt nicht wirklich englische Wörter, um zu beschreiben, was die Mönche tun, um den Übergang der sterbenden Person zu erleichtern und zu unterstützen. Ich werde versuchen zu beschreiben, was ich darüber weiß. Die Mönche werden "energetischen Raum öffnen", der das Haus füllen und sich oft darüber hinaus erstrecken wird. Sie öffnen dann Energiekanäle und Energieflüsse von jenseits des Physischen, Energien, die es dem Sterbenden leicht und natürlich machen, ihren Weg für den Übergang zu öffnen und sich energetisch mit denen auf der anderen Seite zu verbinden, die auf sie warten. Die Mönche können auch heilige Wesen zur Teilnahme einladen. Die Person, die sich dem Tod nähert, wird natürlich zulassen, dass ihre Energien mit den von den Mönchen geöffneten Energien in Resonanz treten. Die Energien, die von den Mönchen in den Raum gezogen werden, sind liebevoll und anmutig und schließen so „böse Geister“ vom Übergang aus. Ich und ein Freund kommen zusammen, um Platz für eines unserer Haustiere zu schaffen, wenn es dem Tod nahe ist. Hunde wollen immer, dass wir mit ihnen Recht haben. Katzen wollen die letzten zwei bis drei Stunden alleine bei uns sein, ein oder zwei Zimmer entfernt. Das meiste, was in diesen Zeiten passiert, kann ich nicht in Worten beschreiben. "Hold Space" ist also ungefähr so ​​gut wie wir es auf Englisch tun können. (Grinsen)


Ich begann damit zu spielen, bevor ich überhaupt meine Kapseln erhielt. Ich habe noch keinen Würfel. Was ich tun konnte, ist, mich zu öffnen oder in den Energieraum zu schlüpfen, den ich benutze, um anderen zu helfen, ihre „innere Essenz“ zu erfahren. Dann hielt ich ein gefaltetes Stück auf Aluminiumfolie zwischen meine Handfläche und ließ die Energien für ein paar Minuten durch die Folie fließen. Ungefähr eine Stunde später, als ich mich im "normalen" Energiestatus befand, hielt ich die Folie zwischen meinen Handflächen. Ich spürte sofort die Energien in der Folie. Innerhalb weniger Momente "rutschte" ich in einen meditativen Zustand. Ich habe die Folie einige Male mit ähnlichen Ergebnissen getestet. Ich hoffe, ich kann jemanden haben, mit dem ich Energiearbeit geleistet habe, um es zu halten und zu sehen, was passiert. Mein Verdacht ist, dass ein Individuum die Energien "hervorbringen" und dann die Frequenzen in Folie verbrennen muss. Ich frage mich, was passieren würde, wenn die 'Quelle' der Energien die Folie zwischen ihren Handflächen in einem Würfel halten würde, während die Frequenzen in die Folie oder Aluminiumkarte gebrannt würden. Hmmmm ..…



weitere Infos zu 90.10.

Schau dir unseren 90.10. Starter Guide an.


Bei Interesse an einem 90.10.-CUBE kontaktiere uns und vereinbare einen Gesprächstermin im Fang A Lokal oder Telefonisch. Die Kontaktdaten findest du ganz unten auf dieser Seite.


Wir empfehlen die Wirkung mit der 90.10. Powerkapsel oder der 90.10. CARD zuerst kennen zu lernen. So empfehlen wir es auch im Starter-Guide.


Willst du mehr Infos zur Grundlage hinter der 90.10. Technologie? klicke HIER


Die 90.10. Produkte kannst du Fang A Lokal in Schötz live testen.


Namaste

Marc






Quelle: https://t.me/joinchat/F4MPklcvWz4RikBKwzScKg


90.10. Telegram Chat



Originaltext

According to Tibetan mysticism it is all energy. I was lucky enough to study for 13 years with a Tibetan trained mystic. Part of the training included learning to 'sense' and interact with Quantum energies, i.e. Source energies. In the late 80s the fellow I trained with spoke with a couple of Quantum Physicist at Stanford. After about 5 hours of discussion one commented to him, "You seem to understand far more about Quantum energies than we do." The other added, "Yes. And what surprises and scares me a bit is that you actually interact with Quantum energies." By the way in Tibetan mysticism (sorcery) the most complete access to Quantum energies is via the belly.

Yeah, Source, connections with the Universe, channels of GaoDucDong, flows of Quantum energies and other words. Each phrase/word has it's values and weaknesses. (grin) What I experienced with TzunTzun is that there are various locations, most in the belly, where 'chi flows' can be opened, can be noticed with each location providing connections to different aspects of chi. He helped us 'accept' that each teaching has some understanding within it, and that 'Complete understanding will never be contained in words, in definitions." He invited us to continually explore and expand our understanding. And to me 'chi' is one of those words that is way beyond any definitions we stir up. Which offers us a wonderful quandary as we try to understand what is beyond words using words and logic. (grin)

I will offer my view. There are many spiritual and science names for various energies and none of names are clearly defined, to a great extent because we are limited in our ability to understand and measure these energies. As an example in some practices the part of 'chi' energy accessed is mostly physical. In other practices 'chi' is very much related to quantum or scalar energies. The 'chi' invoked in beginning chi kung classes is mostly physical. As one gets into 'advanced' studies a person learns to include more and more 'mystical' energies. One thing that amuses me is that 'nonphysical' energies can be explained in both 'spiritual' and 'scientific' terms with 'spiritual' references being far richer than 'scientific' terms. It delights me that 90.10. is studying and applying what the Tibetan mystic I studied with considers 'beginning sorcery'. (grin)

"hold space" is a central part of what the monks are doing. There aren't really words in English to describe what the monks are doing to ease and support the dying person's transition. I will attempt to describe what I know of it. The monks will 'open energetic space' that will fill the house and often extend beyond it. They then open energy 'channels' and flows of energy from beyond the physical, energies that make it easy and natural for the dying person to 'open their pathway for transition and energetically link with those on the other side waiting for them. The monks may also invite sacred beings to participate. The person nearing death will naturally allow their energies to begin 'resonating' with the energies opened by the monks. The energies drawn into the space by the monks is loving and graceful thus excluding 'evil spirits' from the transition. I and a friend get together to 'hold space' for one of our pets when it is close to death. Dogs always want us to be right with them. Cats want to be by themselves the last two to three hours with us a room or two away. Most of what occurs in those times I cannot describe in words. So, 'hold space' is about as well as we can do in English. (grin)

I started playing with this before I even received my capsules. I don't have a cube as yet. What I have been able to do is to 'open up' or 'slip into' the 'energy space' I use to help others experience their 'inner essence'. I then held a folded piece to aluminum foil between my palm, flowing the energies through the foil for a couple of minutes. About an hour later, when I was in 'normal' energy status I held the foil between my palms. I sensed the energies in the foil immediately. Within moments I was 'slipping' into a meditative state. I have tested the foil a couple of other times with similar results. I am hoping I can have someone I have done energy work with to hold it and see what happens. My suspicion is that an individual will need to 'call forth' the energies and then burn the frequencies into foil. I am wondering what would happen if the 'source' of the energies held the foil between their palms inside a cube while burning the frequencies into the foil or aluminum card. Hmmmm..…

Kontakt

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

Beratungen am Telefon ab 15 Minuten 30.-/h

©2019-2020 by Fang A. All rights reserved.

gewidment der Freude am Leben und seinem vollen Potenzial