effektivste Meditation - periphäre Wahrnehmung



Mit dieser Technik hört dein Verstand garantiert auf zu denken:

  • Sitze oder steh aufrecht hin

  • Blick geradeaus

  1. Hebe nun deine Hände auf Augenhöhe und bewege sie ohne deine Blickrichtung zu verändern mit etwas Distanz um deinen Kopf herum Richtung Ohr bis an den Punkt wo du sie gerade noch wahrnehmen kannst und bewege deine Finger ein bisschen. Mache deinen Blick weich, so dass du jetzt den gesamten Raum von Hand zu Hand einfach Wahrnimmst. Fülle deine visuelle Wahrnehmung mit allem was da ist.

  2. Während du den Blick hältst hörst du hin. Lausche allen Geräuschen die da sind.

  3. Jetzt erweiterst du deine Wahrnehmung auf das Fühlen. Spüre deinen gesamten Körper wie er sich anfühlt, ohne etwas zu benennen.

Nach diesen drei Stufen kommst du zu deinem Atem. Der Atem ist ein, dich immer begleitender, Anker. Er ist immer da und erfüllt immer diese drei Stufen.

  1. Du kannst ihn sehen: dein Bauch dehnt sich aus und zieht sich wieder zusammen.

  2. Du kannst ihn hören: Mache bewusst etwas Geräusche beim Atmen.

  3. Du kannst ihn fühlen: Spüre wie die frische Luft durch deine Atemwege in die Lungen strömt und wärmere Luft wieder deinen Körper verlässt.


Verankerst du den gewonnenen Zustand jedesmal mit dem Atem, wird dein Körper diesen Zustand irgendwann direkt über den Atem selbst abrufen können. Das braucht etwas Übung, aber geht schneller als man denkt.

Mache diese Übung für 21 Tage täglich immer zum gleichen Zeitpunkt in deinem Tagesablauf oder halt wann du kannst. Es dauert jedesmal kaum 5 Minuten. Es lohnt sich.


Namaste

Marc

Kontakt

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

Beratungen am Telefon ab 15 Minuten 30.-/h

Du willst unser Projekt unterstützen, aber weisst gerade nicht was einkaufen?

Dann kannst du einfach eine Spende da lassen.

Damit unterstützt du direkt dieses Projekt.

Vielen Dank

©2019-2020 by Fang A. All rights reserved.

gewidment der Freude am Leben und seinem vollen Potenzial