Alpha-Mensch

Es scheint ein aktuelles Thema zu sein: Männlichkeit, "ich bin Alpha", Alphatier, der Anführer.

Ich habe mir auch so meine Gedanken gemacht und habe mir überlegt was denn so ein "Alpha"-Wesen ausmacht. Ich glaube dass das nachfolgend beschriebene auch auf Frauen zutrifft. Auch Frauen sollten stolze Führerinnen sein und sich gut fühlen damit. In der jetzigen Zeit ist es wichtig sich und seinen Raum abzugrenzen von schlechten Einflüssen, negativen Menschen und unnützen Informationen. "Sein Reich mit Kraft und Beständigkeit weitsichtig zum Ruhm führen", wenn man so sagen möchte. Dann tut man das Beste für sich und die Seinen.


Gesamtbild - Der Körper ist aufrecht aber entspannt. Man erkennt die Wachheit im Geist und die Bereitschaft in jedem Moment alles zu tun was nötig ist.


Augen - Friedlicher Ausdruck aber wacher Blick. Man sieht Zufriedenheit, aber ebenso eine Bestimmtheit. Gesprächspartner werden fixiert und ernst genommen. Etwas mächtiges liegt in der Ausstrahlung.


Mund - Er ist entspannt und die Mundwinkel sind leicht "aktiviert". Man meint immer ein ganz leichtes lächeln zu sehen. Es strahlt Dominanz und gleichwohl Heiterkeit aus.


Atem - Wenn der Atem durch die Nase eintritt werden die Nasenflügel etwas weiter. Der Atem ist ruhig und reicht tief bis zum Hoden. Der Bauch wird voll, nicht die Brust. Der Atem erdet den Anführer und gibt im Kraft und Macht.


Sprache - Ruhig, klar, kurz gehalten. Auf den Punkt gebracht. Direkt aber tolerant. Totale Transparenz und keine Ängste vor Themen aber nicht vulgär. Stets diplomatisch.


Kopf - Der Kopf ist aufrecht, aber entspannt. Die Haarpracht ist gepflegt und unterstreicht den Charakter und den Ausdruck des Mannes. Das Kinn wird etwas zurückgehalten, um den Kopf mit dem Rest des Körpers im Einklang zu halten.


Nacken und Schultern - Der Schultergürtel liegt entspannt auf dem Brustkorb auf. Die Schultern zeigen offen die Brust und signalisieren so ein offenes Herz und völlige Angstfreiheit. Die Arme hängen entspannt an den Schultern. Die Hände sind aktiv leicht geöffnet und stehts bereit zur Tat.


Bauch - Der Rumpf ist entspannt, weich und flexibel. Der Bauchraum ist im Falle von Kampf oder anderen "Anführer"-Aktivitäten eines der wichtigsten Elemente. Deshalb sollte der Bauchraum stabil, kräftig und ausdauernd sein.


Hüfte - Die Hüften sind entspannt. Das Becken ist im Gleichgewicht. Es ist kein extremes Hohlkreuz erkennbar. Kein Ungleichgewicht schränkt die Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit der Beine ein.


Knie - Die Knie sind nicht durchgedrückt bzw. voll gestreckt. Ein ganz feiner Winkel zeigt sich im entspannten Stand des Körpers. Der Anführer steht aktiv aber nicht unter Spannung fest auf seinen Beinen.


Füsse - Die Füsse sind nur ganz leicht geöffnet. So dass nur die grossen Zehen gerade nach vorne zeigen. Sie sind etwas mehr als Hüftbreit abgestellt. Die Sohlen sind aktiv auf vorderem und hinterem Fussballen und dem äusseren Rand stehend aber trotzdem entspannt. Voll an ihrem jetzigen Platz verwurzelt aber dennoch bereit zum Sprung.


Wenn du diese Körperhaltung einnimmst und sie als natürliche Haltung erkennst, bin ich überzeugt, dass dein Denken, Reden und Handeln auch mehr "Alpha" sein werden.

Es ist erwiesen dass die Körperhaltung sogar unseren Hormonspiegel beeinflusst. Denk darüber nach. Besonders wenn du das nächste mal krumm sitzt oder die schultern einfach hängen lässt... In Achtsamkeit Bewusstsein schaffen, auch für den Körper.


namaste

Marc


#fitness #gesundheit #bewusstsein

Kontakt

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

Beratungen am Telefon ab 15 Minuten 30.-/h

Du willst unser Projekt unterstützen, aber weisst gerade nicht was einkaufen?

Dann kannst du einfach eine kleine Spende da lassen. Damit unterstützt einfach direkt dieses Projekt.

©2019-2020 by Fang A. All rights reserved.

gewidment der Freude am Leben und seinem vollen Potenzial